Jeet Kune Do

Jeet Kune Do ist ein Konzept, das in einem Kampf auf größtmögliche Effizienz ausgerichtet ist. Die von Bruce Lee erforschten und gesammelten Kampfkunsttechniken selbst werden nach ihm Jun Fan Kung Fu benannt. Dazu unterschied Bruce Lee das Kämpfen in drei Distanzen, nämlich Lang-, Mittel- und Nahdistanz. Er kombinierte Elemente aus diversen klassischen Stilen wie dem Wing Chun mit Techniken aus verschiedenen anderen östlichen und westlichen Kampfkünsten, darunter auch das westliche Boxen, Fechten und Judo bzw. Jiu Jitsu.

Muay Thai / Kickboxen

Stilistisch auffällige Merkmale des Muay Thai sind Ellenbogen, Knietechniken und das Clinchen. Die für Muay Thai bekannteste Technik ist der Kick mit dem blanken Schienbein, meist auf den Oberschenkel oder Rippenbereich gezielt.

Filipino Martial Arts / Modern Arnis

Selbstverteidigungstechniken aus den Filipino Martial Arts (FMA). Modern Arnis ist ein vielseitiges Selbstverteidigungssystem, das aus der Weiterentwicklung und Systematisierung der jahrhundertealten traditionellen philippinischen Kampfkunst Arnis (auch bekannt als „Kali“ oder „Escrima") entstanden ist. Trainiert werden Techniken mit Einzelstock, Doppelstock, Messer und Schwert sowie waffenlose Selbstverteidigung und Techniken mit Alltagsgegenständen (z.B. Kugelschreiber). Weitere Stile des FMA, die unser Training beeinflussen, sind u.a. Inosanto Kali nach Dan Inosanto und IKAEF/Kali Sikaran nach Jeff Espinous.